Skip to content

Zeugnisse der Mitglieder: Wie das Angeln unser Leben beeinflusst hat

  • by

In der St. Remigius Mengede Gemeinde ist das Angeln nicht nur ein beliebtes Hobby, sondern auch eine spirituelle Praxis, die das Leben unserer Mitglieder bereichert. In dieser Serie von Interviews teilen wir persönliche Geschichten, die zeigen, wie das Angeln und die Teilnahme an den Aktivitäten der Gemeinde unser geistliches und persönliches Leben beeinflusst haben.

Hans Müller: Frieden in der Natur finden

„Als ich mich zum ersten Mal der Angelgruppe unserer Gemeinde anschloss, hätte ich nie gedacht, dass das Angeln so wichtig für mich werden würde. Ich war immer ein gläubiger Mensch, aber mir fehlte die Ruhe und Stille, die im täglichen Trubel schwer zu finden ist. Durch die gemeinsamen Ausflüge an den Mengeder See habe ich entdeckt, dass die Stille und der Kontakt mit der Natur mir helfen, tiefer zu beten und nachzudenken. Jeder Moment mit der Angel in der Hand ist für mich eine Zeit des Gesprächs mit Gott und des inneren Friedens.“

Anna Schmidt: Gemeinschaft und Unterstützung

„Ich bin vor zwei Jahren der St. Remigius Mengede Gemeinde beigetreten, auf der Suche nach einer Gemeinschaft, die meine Interessen und Werte teilt. Das Angeln ist für mich mehr als nur ein Hobby geworden. Bei den gemeinsamen Ausflügen an den Emscher Fluss habe ich tiefe Freundschaften geschlossen und echte Unterstützung in der Gemeinschaft gefunden. Diese Ausflüge sind nicht nur eine Gelegenheit, Fische zu fangen, sondern auch um über das Leben zu sprechen, Erfahrungen zu teilen und gemeinsam zu beten. Ich fühle, dass ich Teil von etwas Größerem bin, was mir Kraft und Freude gibt.“

Peter Fischer: Geistiges Wachstum durch Leidenschaft

„Als leidenschaftlicher Angler habe ich immer nach Wegen gesucht, meine Leidenschaft mit meinem spirituellen Leben zu verbinden. Die St. Remigius Mengede Gemeinde hat mir diese Möglichkeit gegeben. Die von der Gemeinde organisierten Angelwettbewerbe und Gebetstreffen am Wasser sind für mich eine Gelegenheit, mich selbst und meine Beziehung zu Gott besser zu verstehen. Jeder Ausflug erinnert mich an die Schönheit der Schöpfung und unsere Verantwortung, sie zu bewahren. Diese Erfahrung entwickelt mich nicht nur als Angler, sondern vor allem als gläubigen Menschen.“

Maria Weber: Freude am Teilen der Leidenschaft

„Für mich war das Angeln immer eine Familientradition, die ich an meine Kinder weitergeben wollte. Dank der St. Remigius Mengede Gemeinde konnte ich diese Leidenschaft mit den spirituellen Werten verbinden, die mir wichtig sind. Die gemeinsamen Angelausflüge mit meinen Kindern und anderen Familien aus der Gemeinde sind für uns nicht nur eine Zeit des Spaßes, sondern auch eine Gelegenheit, über Glauben, Natur und Zusammenarbeit zu lernen. Ich sehe, wie meine Kinder Geduld, Respekt für die Natur und Freude daran lernen, Teil einer Gemeinschaft zu sein. Das ist für mich die größte Belohnung.“

Schließen Sie sich uns an

Die Geschichten von Hans, Anna, Peter und Maria sind nur einige Beispiele dafür, wie das Angeln unser geistliches und persönliches Leben bereichern kann. Wenn Sie das auch erleben möchten und Teil unserer Gemeinschaft werden wollen, laden wir Sie ein, an unseren Veranstaltungen und Aktivitäten teilzunehmen. Gemeinsam können wir die Freude am Angeln genießen, unseren Glauben vertiefen und stärkere Bindungen in der St. Remigius Mengede Gemeinde aufbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert